18. März 2021 | FeG Seelsorge-Forum

Seelsorge am Telefon

Wie wir sie bewusst und kompetent gestalten können
Termin: Donnerstag | 18. März 2021 | 19:30-21:00 Uhr

Viele Menschen erleben in der Corona-Pandemie eine große Einsamkeit. Sie können ihre sozialen Kontakte nicht in der gewohnten Art und Weise leben. In vielen Gemeinden wurde deshalb auch die Seelsorge am Telefon gestärkt. Denn das Gespräch am Telefon bietet die Möglichkeit, Beziehungen zu anderen aufrecht zu erhalten und über Erlebnisse, Freuden, Sorgen und Ängste zu sprechen.

Auch am Telefon kann Trost, Ermutigung und soziale Nähe erlebt werden.

In diesem FeG-Seelsorge-Forum zeigt Elena Lill Hilfen und Möglichkeiten auf, wie Telefongespräche seelsorglich gestaltet werden können und stellt vor, wie Seelsorge am Telefon gelingen kann und was dabei zu beachten ist.

In Kleingruppen (Breakoutrooms) gibt es die Möglichkeit zum persönlichen Erfahrungsaustausch.

Das FeG-Seelsorge-Forum ist ein Online-Format des Referates und Arbeitskreises Seelsorge im Bund FeG und bietet für Haupt- und Ehrenamtliche in der Seelsorge sowie für alle Interessierte über ZOOM eine Plattform für thematische Impulse, Hilfe und Austausch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Leitung: Jens Mankel, Seelsorgereferent im Bund FeG

Referentin: Elena Lill, Lehrende und supervidierende Transaktionsanalytikerin unter Supervision PTSTA/C, Mitglied im Arbeitskreises Seelsorge des Bundes FeG

Veranstalter: Arbeitskreis Seelsorge (Arnd Corts, Burkhard Theis, Christian Bouillon, Elena Lill, Manuela von Germeten, Sven Dreger, Ute Bork und Jens Mankel)

ZOOM-Zugangsdaten

Der Abend findet live statt und wird nicht aufgezeichnet. Nach dem Forum gibt es eine Arbeitsunterlage zum Thema auf seelsorge.feg.de.